FOSSBYTES TECH SIMPLIFIED LOGO

Kurze Bytes: Gerade als wir dachten, dass Fappening 2.0-Lecks vorbei waren, kam die 4. Welle. Dieses angebliche Durchsickern privater Bilder hat Miley Cyrus, Rosario Dawson und Suki Waterhouse betroffen. Die Bilder wurden erstmals auf der berüchtigten Website Celeb Jihad veröffentlicht.

EINfast zwei Wochen nach dem letzte Welle von Fappening 2.0 lecktDas Durchsickern privater Bilder von mehr Hollywood-Prominenten hat das Web erreicht. Die jüngsten mutmaßlichen Opfer von Fappening 2.0 sind Miley Cyrus, Rosario Dawson und Suki Waterhouse.

Laut verschiedenen Medienberichten wurden die kürzlich durchgesickerten Bilder auf der Website Celeb Jihad veröffentlicht, einem berüchtigten Portal, das für die Veröffentlichung von Nackt- und Privatbildern von Prominenten berüchtigt ist.

Lesen Sie auch: Fappening 2.0: Alles, was Sie über die privaten Bilder/Videos wissen müssen

Die jüngste Welle von Lecks wurde von den privaten Bildern der Sängerin Miley Cyrus ausgelöst, denen laut der Mythos-Busting-Website Lecks in Bezug auf andere Prominente folgten Gossip Cop.

Neben den oben genannten drei Prominenten wurden auch angebliche Privatbilder von Alison Brie und Sophie Turner hochgeladen.

Gossip Cop hat die Vertreter der betroffenen Prominenten informiert, muss jedoch noch eine offizielle Antwort erhalten.

Wie erwartet sind die genauen Kräfte hinter dem Hack unbekannt. Es ist jedoch nicht unverhältnismäßig anzunehmen, dass die Hacker mit Methoden wie Phishing auf die durchgesickerten Bilder zugegriffen haben.

Liste der betroffenen Prominenten in Fappening 2.0:

  • Emma Watson
  • Amanda Seyfried
  • Kylie Jenner
  • Marisa Tomei
  • Jillian Murray
  • Paige
  • Dylan Penn
  • Pfeilstern
  • Katie Cassidy
  • Rose McGowan
  • Rhona Mitra
  • Analeigh Tipton
  • Triest Kelly Dunn
  • Lili Simmons
  • Iliza Shlesinger
  • April Liebe Geary
  • Kaitlyn
  • Lauren Cohen
  • Jessica Nigri
  • Willoughby
  • Miley Cyrus
  • Rosario Dawson
  • Suki Waterhouse

Was denken Sie über die neuesten Lecks? Sagen Sie uns in den Kommentaren unten.

Empfohlen: 10 Gründe, warum Sie einen VPN-Dienst verwenden müssen

This post is also available in: Deutsch Vietnamesisch Italienisch Indonesisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here